Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Golden Gate Bridge





golden gate bridge


Startseite Reisen Highlight-Metropolen von Chicago bis San Francisco

13-Tage-Reise Do 25.07. - Di 06.08.2019

 
 

Highlight-Metropolen von Chicago bis San Francisco

... Naturwunder, Gegensätze, Cowboys & Indianer

Begleiten Sie uns zu einer der aufregendsten und spektakulärsten Touren Amerikas. Bei dieser Reise werden Sie die Gegensätze der amerikanischen Geschichte kennenlernen. Sie beginnt in der größten Stadt des mittleren Osten der USA, in Chicago. Eine Millionenmetropole, die sich von vielen Seiten mit einer langen und bewegenden Geschichte präsentiert. Sie besuchenden den weltberühmten Yellowstone Nationalpark mit seinen dampfenden Geysiren und einer faszinierenden Tier- & Pflanzenwelt. Sie sehen eindrucksvolle Monumente wie den Mount Rushmore mit den vier steinernen Präsidentenköpfen und erleben das „real America“ - das Land der Cowboys und Indianer mit endlosen Prärien und Wildwest-Szenarien. Diese Reise führt Sie schließlich bis an die Pazifikküste nach Kalifornien.

Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Hinweise
Reiseinformation

Anreise nach Chicago

1. Tag: Am frühen Morgen begrüßen wir Sie in einem modernen Reisebus zur Anreise zum Flughafen Frankfurt. Nach der Ankunft in Chicago begrüßt Sie Ihr Reiseleiter vor Ort am Flughafen. Während der Fahrt zum Hotel wird er Ihnen die ersten Eindrücke über die Stadt, genannt „the windy City“, geben.

Chicago zum Kennenlernen

2. Tag: Bei einer Stadtrundfahrt am Vormittag mit örtlichem Guide werden Ihnen die interessantesten Bauten von Chicago, der drittgrößten Stadt Amerikas, vorgestellt. Diese Stadt ist für ihren echten „city blues“ bekannt, der von Musikern wie Buddy Guy und Junior Wells entwickelt wurde und heute von Robert Cray in Chicago und auf der ganzen Welt repräsentiert wird. Sie werden auch eine einzigartige kosmopolitische Atmosphäre genießen können: Polen, Griechenland, Italien, Irland, Mexiko, Schweden, Ukraine und sogar Deutschland haben hier ein eigenes Viertel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend steht (gegen Aufpreis) ein Bluesabend an. Sie besuchen z. B. das „Buddy Guy’s Legends“. Bekannt ist dieser Bluesclub durch Buddy Guy, einer der letzten Großen der Glanzzeit des Blues (Spielplanbbedingt, alternativ den „Chicago Blues“, einen kleinen, aber feinen Bluesclub mit leidenschaftlichen bekannten und Newcomer-Musikern). Vorher genießen Sie leckeres Welcome Dinner.

Chicago - Sioux City

3. Tag: Heute fahren Sie in den Bundesstaat Iowa, der Kornkammer Nordamerikas. Genießen Sie die weite Landschaft während der Fahrt nach Sioux City. Nach diesem Tag werden Sie die Weite dieses Landes besser verstehen. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben und mit einem schmackhaften Abendessen verwöhnt wurden, können Sie Ihr Spielerglück erstmals auf die Probe zu stellen.

Sioux City - Rapid City

4. Tag: Weiter geht es westwärts, über den Missouri River in die weit offene Prärie, wo einst die Sioux-Indianer ihre Büffel jagten. Die Mittagspause werden Sie am Kornpalast der USA verbringen. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Badlands und erreichen dann bald die Black Hills, dort wo der Hollywoodfilm „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Costner gedreht wurde. In Rapid City werden Sie nach dem Abendessen die Nacht verbringen.

Rapid City - Cody

5. Tag: Am Vormittag besuchen Sie die Rushmore National Memorials. Die Gedenkstätte - an der gleichnamigen Bergkette in den Black Hills - zeigt die monumentalen Porträtköpfe der vier bis zur Zeit seiner Erstellung bedeutendsten und symbolträchtigsten US-Präsidenten. Als Gegenpart sehen Sie dann das Crazy Horse Monument, das Denkmal für die Ureinwohner Amerikas. Danach fahren Sie über die Big Horn Mountains (auch bekannt als amerikanische Dolomiten) nach Cody, benannt nach Buffalo Bill. Die Big Horn Mountains sind ein Gebirgszug östlich der Rocky Mountains in den USA. Die Bergkette verläuft in nordwest-südöstlicher Richtung im Norden des US-Bundesstaat Wyoming und im Süden von Montana. Gegen Abend erreichen Sie Cody und erleben ein Stück Wilder Westen in einer alten Stadt mit großer Geschichte.

Cody - Yellowstone Nationalpark

6. Tag: Der heutige Tag gehört dem ältesten Nationalpark der Vereinigten Staaten, dem Yellowstone Park - dort, wo die Erde ihr Innerstes preisgibt. Der Nationalpark wurde im März 1872 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Welt, 1978 wurde er von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Benannt wurde er nach dem Yellowstone River, dem wichtigsten Fluss des Parks. Sie werden Bisons, Elche und Bären an der Strecke entdecken, die diesem Park ein natürliches Flair geben. Umrandet wird diese Landschaft mit warmen Quellen und den seltenen Geysiren, die hier noch regelmäßig sprühen. Sie werden dieses Naturschauspiel am Old Faithful, dem Wahrzeichen des Yellowstone Parkes genießen. Übernachtung in West Yellowstone.

Yellowstone Nationalpark - Jackson Hole

7. Tag: Den heutigen Vormittag verbringen Sie noch einmal im Yellowstone Nationalpark - es gibt noch so vieles zu sehen. Anschließend Weiterfahrt in die legendäre Cowboystadt Jackson, die sich alljährlich mit ausgezeichneten Rodeos einen Namen macht. Jackson Hole ist ein Tal in Wyoming und liegt in den Rocky Mountains. Benannt ist das Tal nach David E. Jackson, einem Trapper und Pelzhändler. Das Tal liegt zum Großteil im Grand-Teton-Nationalpark, im Süden liegt das National Elk Refuge, in das tausende Wapiti-Hirsche zum Überwintern ziehen. Sie übernachten in herrlicher Natur im Raum Jackson Hole.

Jackson Hole - Salt Lake City

8. Tag: Die Reise führt Sie weiter nach Salt Lake City, die Stadt am größten Salzsee Amerikas - eine pulsierende Stadt, umgeben von Naturwundern. Salt Lake City wurde von dem Mormonenführer Brigham Young gegründet und ist das Zentrum der Mormonen. Diese Glaubensgemeinschaft hat hier ihren größten Tempel, der von einem wunderschönen Gelände umgeben ist, das Sie besichtigen werden. Salt Lake City wird Sie überraschen. Die lebhafte Stadt, umgeben von Bergen, hat eine interessante und etwas ungewöhnliche Vergangenheit und eine glänzende Zukunft. Hier, in Salt Lake City werden Sie inmitten beeindruckender Natur übernachten.

Salt Lake City - Reno

9. Tag: Ihr heutiger Tag führt Sie in die Region des großen Salzsees. In einer Höhe von 1.282 Meter über dem Meeresspiegel und einer Fläche von 4.400 km² hat der See mehr Salzgehalt als im Meer. Bekannt ist der See auch für seine Geschwindigkeitstests, die hier alljährlich durchgeführt werden. Dabei erreichen Fahrzeuge eine Geschwindigkeit von über 1.000 km/h. Entlang der Interstate befinden sich Hochplateaus mit fruchtbaren Land, welche der Rinderzucht dienen. Tagesziel ist die viertgrößte Stadt im Bundesstaat Nevada, Reno. Um 1850 ließen sich hier erste Siedler nieder, die neben der Landwirtschaft hauptsächlich von durchziehenden Siedlern auf dem Weg nach Kalifornien lebten. 1869 baute die Central Pacific die erste transamerikanische Eisenbahnlinie entlang des alten Siedlerpfades. Im Zuge des Eisenbahnbaus wurde Reno offiziell gegründet. Die Stadt erlebte einen kontinuierlichen Aufschwung, der 1931 mit der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada zum Boom wurde. Sie haben in Reno Gelegenheit, Ihr Spielerglück in einem der unzähligen Casinos zu versuchen, denn Sie werden dort übernachten.

Reno - Lake Thaoe - Sacramento - San Francisco

10. Tag: Weiter geht es heute in den Bundesstaat Kalifornien. Wunderschöne Landschaftsbilder erhalten Sie entlang des Lake Thaoe wo viele Prominente über Sommerresidenzen verfügen. Bekannt ist dieses Gebiet auch im Winter für Skifahrer. Sacramento ist die Hauptstadt Kaliforniens. Bei einem Aufenthalt in einem historischen Viertel bekommen Sie einen Eindruck von der einstigen Goldgräberzeit. Vorbei an der East Bay erreichen Sie über die Bay Bridge San Francisco, bekannt durch seine einzigartigen Straßen. Sie übernachten heute im Raum San Francisco/Oakland.

San Francisco

11. Tag: Heute werden Sie die auf Hügeln gebaute Stadt während einer Rundfahrt erkunden. Eine Fahrt über die Golden Gate Brücke sowie die Okland Brücke darf dabei nicht fehlen. Den Nachmittag können Sie selbst nach Ihrem Belieben gestalten. Sie unternehmen eine unvergessliche Bootstour unter der Golden Gate Bridge hindurch und vorbei an Alcatraz. Abends besuchen Sie noch Fisherman’s Wharf mit seinem Pier 39, wo Sie bei einem Abschiedsdinner die Reise ausklingen lassen. Übernachtung im Raum San Francisco/Oakland.

San Francisco - Rückflug nach Frankfurt

12. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen und die Heimreise steht an. Transfer zum Flughafen und Verabschiedung durch Ihren örtlichen Reiseleiter. Rückflug nach Europa.

Ankunft in Frankfurt

13. Tag: Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie bereits Ihr Transferbus auf Sie, der Sie zurück in die Heimat bringt. Eine Traumreise mit unvergesslichen Eindrücken geht nun leider zu Ende.

Unterkunft

Übernachtung in guten Mittelklassehotels oder Lodges

Leistungen
  • Christa Hämel Reisen Reiseleitung während der gesamten Rundreise
  • Transfer zum Flughafen in Frankfurt und zurück
  • Flüge ab Frankfurt nach Chicago und ab San Francisco nach Frankfurt mit Lufthansa (Non-Stopp)
  • Sicherheitssteuern, Taxen und Gebühren
  • ESTA Einreisegenehmigung inkl. Gebühr
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen in Chicago und San Francisco mit örtlichem Bus
  • Busrundreise im deutschen 4-Sterne-Reisebus
  • deutschsprechende Reiseleitung ab Chicago bis San Francisco
  • 11 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels oder Lodges
  • 11 x landesübliches Frühstück (teils Buffet, teils Continental, teils American Style)
  • 11 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Stadtrundfahrt max. 4 Std. in: Chicago, San Francisco
  • Eintritt: Mount Rushmore National Memorial, Crazy Horse
  • Eintritte für folgende Nationalparks: Mount Rushmore & Yellowstone
  • Bootstour in San Francisco
  • ausführliches Informationspaket je Buchung mit Reiseführer inkl. Landkarte
Für diese Reise git abweichend von 4.3 der Allg. Reisebedingungen eine abweichendes Zahlungsziel für die Restzahlung bis zum 05.06.2019.

Bei Mehrtagesreisen empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Bitte beachten Sie, dass dies innerhalb von sieben Tagen nach Buchung geschehen muss.

Es ist jederzeit vor Reiseantritt ein Rücktritt von der Reise gegen Zahlung einer Entschädigung nach Ziff. 9 der Allg. Reisebedingungen möglich. Auch kann die Reise auf einen anderen Reisenden übertragen werden.

Weitere Informationen erhalten sie in der Anlage "Wichtige vor Reiseanmeldung zu erteilende Informationen". Das "Formblatt für Pauschalreisen" ist Anlage der der Anmeldungsbestätigung. Es gelten die beigefügten Allgemeinen Reisebedingungen.

Ihre Daten werden nur zu Zwecken der Ausführung des Vertrages gespeichert, verarbeitet oder genutzt.

Bitte senden Sie uns innerhalb einer Woche ein Exemplar der Reiseanmeldung unterschrieben zurück.

Die Abfahrtszeit teilen wir Ihnen vor Reiseantritt schriftlich mit.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Reise!
Mindestteilnehmer: 10 Personen

Es gilt Stornostaffel A
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 28. Tag15%
27. bis 21. Tag35%
20. bis 14. Tag50%
13. bis 7. Tag75%
Zu den Reisebedingungen
... Termin ist vorbei